CN/ EN/ FR/ DE/ ES/ JP

Der Astra & minedition Internationaler Bilderbuch-Schreibwettbewerb ist eine einzigartige Gelegenheit, an der Kinderbuchautoren teilnehmen können, die bereits veröffentlicht haben, aber auch solche, die noch nie publiziert wurden. Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, talentierte Kinderbuchautoren aus aller Welt zu ermutigen, zu entdecken und zu ehren; und das literarische Niveau in Kinderbüchern ebenso wie internationale Zusammenarbeit und Verständnis durch Bilderbücher zu fördern.

Wir sind davon überzeugt, dass es in unserer zunehmend digitalen und bildschirmorientierten Zeit wichtiger denn je ist, dass die ersten Bücher, mit denen Kinder in Kontakt kommen, die Freuden und Stärken des Geschichtenerzählens und des geschriebenen Wortes mit ausgezeichneter visueller Kunst vermitteln. Mit den besten Bilderbüchern in Kontakt zu kommen, kann bei jungen Menschen, wie wir wissen, in einer lebenslangen Liebe zum Lesen und zu Büchern münden. Indem wir Niveau in der Kunst des Bilderbuchschreibens belohnen und präsentieren, ist es unsere Absicht, Autoren dazu zu inspirieren, sich auf den Bilderbuchtext als Kunstform zu fokussieren und dadurch die Qualität dieser vermeintlich einfachen Bücher zum Vorteil der Kinder überall zu verbessern.

PREISE
jeweils USD 1,000
jeweils USD 5,000
USD 3,000

Die Gewinner haben die Chance, Verlagsverträge mit den Organisatoren zu unterzeichnen, um das Werk in verschiedenen Sprachen zu veröffentlichen. Jeder Gewinner muss zustimmen, dass die Organisatoren eine einjährige Prioritätsoption haben, um den Geldpreis zu erhalten. Die Option beginnt mit dem Datum, an dem jeder Gewinner die Erklärung unterzeichnet.
(Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Offiziellen Regeln.)

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Das Manuskript muss für Kinder im Alter von drei (3) bis acht (8) Jahren geschriebenen Text sein. Illustrationen nicht annehmbar;

2. Das Manuskript kann fiktive Texte, Sachtexte oder Gedichte beinhalten;

3. Das Japanische Manuskript darf nicht länger als 2500 Wörter sein, die Anderen dürfen nicht länger als 1000 Wörter sein;

4. Das Manuskript kann in einer der folgenden Sprachen eingereicht werden: Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Japanisch oder Chinesisch;

5. Das Manuskript muss Ihr Originalwerk sein;

6. Das Manuskript wurde zuvor noch nicht veröffentlicht und unterliegt keiner Veröffentlichungsvereinbarung in einer Sprache auf der ganzen Welt;

7. Das Manuskript wird derzeit von keinem anderen Wettbewerb oder einem anderen Verlag geprüft;

8. Das Manuskript wird vor Bekanntgabe des Ergebnisses dieses Wettbewerbs keinem anderen Wettbewerb oder anderen Verlag vorgelegt;

9. Jeder Teilnehmer kann während des Einreichungszeitraums des Wettbewerbs ein (1) Manuskript abgeben;

10. Die Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens einundzwanzig (21) Jahre alt sein.

(Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Offiziellen Regeln.)

JURY
  • Ryoji Arai

    (Japan)

    Foto von Masako Nagano

    Ryoji Arai ist ein weltweit anerkannter Bilderbuchautor und Illustrator. 2005 erhielt er den Astrid Lindgren Memorial Award und 2012 wurde er Jurymitglied der Kinderbuchmesse in Bologna.

  • Ajia

    (China)

    Ajia, Autor, Pädagoge und Übersetzer von Kinderliteratur. Er ist 2022 Carle Honors Bridge Honoree. Außerdem ist er häufig Mitglied in vielen Kinderbuchpreisausschüssen.

  • Jill Davis

    (USA)

    Jill Davis ist Editorial Director bei Hippo Park, Astra Publishing House. Zuvor war sie als Lektorin bei Random House, Penguin, Bloomsbury, FSG und HarperCollins tätig.

  • Sabine Fuchs

    (Österreich)

    Sabine Fuchs ist Gründerin des KiJuLit-Zentrums für Forschung und Didaktik der Kinderliteratur an der Pädagogischen Hochschule Steiermark. Sie vertritt Österreich als Verbindungsbeauftragte bei IBBY International.

  • Sophie Van der Linden

    (Frankreich)

    Sophie Van der Linden, Kritikerin, Autorin. Sie ist eine Spezialistin für Kinderliteratur, insbesondere für Bilderbücher. Sie ist Gründerin und Chefredakteurin der Zeitschrift Hors-Cadres, der einzigen Publikation zum Thema Bilderbuch in Frankreich.

  • Dolores Prades

    (Brasilien)

    Dolores Prades ist eine Verlegerin, die sich auf Literatur und Nachschlagewerke für Kinder und Jugendliche spezialisiert. Sie war ein Teil der Jury des Hans Christian Andersen Preises.

(Die Jury ist alphabetisch nach ihren Nachnamen aufgelistet.)

ZEITPLAN
  • BEGINN
    DES WETTBEWERBS
  • 08. November 2022 um 6:00 Uhr
    (mitteleuropäische Winterzeit)
  • EINSENDESCHLUSS
  • 30. April 2023 um 16:59 Uhr
    (mitteleuropäische Sommerzeit)
  • BEKANNTGABE
    DES ERGEBNISSES
  • Oktober 2023
    (Peking-Zeit)
  • PREISVERLEIHUNG
  • November 2023
    (Peking-Zeit)